Naturparkschule


Die Hansjakobschule Titisee-Neustadt möchte als Mitglied im Programm „Naturpark-Schulen im Naturpark Südschwarzwald“ allen Schülerinnen und Schülern Besonderheiten aus Natur und Kultur im Hochschwarzwald intensiv nahebringen.


Das Ziel des Bildungsplanes einer Bildung für nachhaltige Entwicklung soll so verbindlich die Schülerinnen und Schüler der Hansjakobschule erreichen. Auf bildungsplanorientierter Basis werden ausgesuchte Themen unter Einbeziehung außerschulischer Kooperationspartner wie Imker, Förster und Naturpädagogen in verschiedenen Modulen den Kindern vermittelt.
Experten stellen ihre Erfahrung, ihr Wissen zur Verfügung und vermitteln so einen hohen Praxisbezug. Die Schule ihrerseits bringt über ihre Lehrkräfte die fachliche und pädagogische Kompetenz ein, gestaltet werden die Unterrichtseinheiten dann aktiv durch die Schülerinnen und Schüler.

Durch diese Kooperation mit außerschulischen Kooperationspartnern und den orts- und kulturell nahen Themen, lernen die Kinder ihr örtliches Lebensumfeld erkennen, verstehen und letztendlich auch gestalten. Natur und Kultur werden nicht getrennt vermittelt, sondern in ihrer Wechselwirkung und engen Verflechtung begriffen. Alle Themen werden ortsnah, quasi vor der Klassenzimmertür, erlebt und behandelt. Durch dieses Erleben lernen Kinder zudem die Arbeit verschiedener Berufsgruppen u.a. aus der Land- und Forstwirtschaft und dem Handwerk kennen. Durch das eigene Gestalten im handwerklichen Bereich wird ihnen außerdem altes Handwerk nahegebracht.
Folgende überfachliche Kompetenzen werden auf diese Weise angestrebt und inhaltlich gefüllt:
Aufbau von Wissen wird angelegt, vorrauschschauendes Denken und Handeln eingeübt, interdisziplinäre Erkenntnisse werden gewonnen und entsprechend gehandelt, gemeinsames und selbständiges Planen und Handeln gelernt, Partizipation in kollektiven Entscheidungsprozessen gelebt, die Reflexion eigener und fremder Perspektiven wird eingeübt, Einsicht in und Umgang mit komplexen Zusammenhängen erfahren.

Kernelemente der Naturparkschule sind als Module konzipierte Arbeitseinheiten, die sich jeweils einem Thema widmen, dabei aber fächer- und klassenübergreifend angelegt sind. Sie werden mit den Kooperationspartnern erarbeitet und durchgeführt. Ziele, Inhalte und Themen sind fest im Jahresplan der Hansjakobschule verankert.
Insgesamt nimmt jede Schülerin und jeder Schüler der Hansjakobschule im Laufe seiner Grundschule an insgesamt acht Modulen der Naturparkschule Hansjakobschule teil und erlebt Bildung für nachhaltige Entwicklung in einem modernen, heimatverbundenen durch Experten bereicherten Sach- und Naturunterricht.

Weitere Informationen erhalten Sie mit dem Klick auf die beiden obigen Fotos oder hier:

Flyer NaturparkSchule.pdf